Sportabzeichen beim BC Eslohe

Auch dieses Jahr bietet der BC Eslohe mittwochs um 19:00 Uhr die Abnahme des "Deutschen Sportabzeichens" an.

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung bis 17:00 Uhr am Prüfungstag unter Tel 02973/1368.

Es gelten die üblichen Corona-Regeln.


B Jugend wir Hallenkreismeister

Nach der 5:3 Auftaktniederlage gegen die JSG Bödefeld/Remblinhausen/Henne-Ratal sah es zunächst gar nicht nach einem erfolgreichen Turnier aus. Anschließend gab es aber zum Teil deutliche Siege gegen die Mannschaften vom SSV Meschede, der JSG Winterberg/Züschen und der JSG Ostwig/Nuttlar/Valmetal/Velmede-Bestwig. Als Gruppenzweiter musste unsere B-Jugend anschließend gegen die favorisierte JSG Fredeburg/Schmallenberg-Fredeburg ran. Nach einem spannenden Spiel konnten unsere Jungs das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Im Endspiel trafen sie dann abermals auf die JSG Bödefeld/Remblinghausen/Henne-Rartal, die sich ihrerseits gegen den SV Brilon durchsetzen konnten. Dieses mal waren die Jungs aber von Anfang an hellwach und gingen schnell 2:0 in Führung. Aufgrund einer tadellosen, geschlossenen Mannschaftsleistung bekam der Gegner kaum Torchancen. Lediglich der Anschlusstreffer gelang der JSG.

Aufgrund einer Leistungssteigerung während des Turniers und sehr guten Leistungen im Halbfinale und Finale ist der Sieg für unsere Jungs absolut verdient. Mit dabei neben den Trainern Thorsten Lohmann und Henning Weise waren:

Nikodemus Jessen, Jan Keggenhoff, Christian Althaus, Leo Feldmann, Ben Achrainer, Mathis Altbrod, Mathis Lüttecke, Luca Peetz, Leonard Heinemann und Ali Alioglu


Jahreshauptversammlung wird verschoben

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Coronakrise und der damit verbundenen Vorgaben des Verbands

stellt der BC Eslohe sämtliche sportlichen Aktivitäten im Jugend - und Seniorenbereich ein.

Die Jahreshauptversammlung wird verschoben! Ein neuer Termin wird baldmöglichst bekannt gegeben.

 


Opa Flashar (99) wird BCE Vereinsmitglied

Eslohe dreht im Anschluss das Spiel

Am Rande der Einweihung unseres neuen Kunstrasenplatzes und während des Bezirksligaspiels unseres BC Eslohe gegen den SuS Langsscheid / Enkhausen
am vergangenen Sonntag trat Opa Flashar (kurz OpFla genannt) dem BC Eslohe als „jüngstes“ Vereinsmitglied bei.

Mit 99 Jahren und 11 Monaten hat er nun lange genug überlegt und ist jetzt Teil der BC Familie.

Nach ausführlicher Diskussion hat er sich für die passive Mitgliedschaft entschieden. „Meine aktive Zeit ist doch so langsam vorbei“, gab Opa Franz Flashar gegenüber dem 1. Vorsitzenden Christoph Lübke unmissverständlich zu verstehen.
Nachdem die Unterschrift kaum trocken war, fiel prompt der zweite Treffer für die 1. Mannschaft, die zu diesem Zeitpunkt mit 2:3 noch im Rückstand lag. „Wir schaffen das heute noch“, so Opa Flashar. Und er behielt Recht. Höhepunkt war der Treffer zum 4:3 durch seinen Enkel Hendrik Flashar, der nach dem verwandelten Elfmeter jubelnd zu seinem Opa rannte.
Kurz vor Schluss muss Opa Flashar allerdings vergessen haben die Daumen zu drücken. Der SuS Langscheid / Enkhausen glich in der 93. Spielminute zum 4:4 aus.
Eine schöne Geschichte am Rande der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes.