Trainer für den Jugendbereich gesucht

Ab dem Sommer suchen wir für mehrere Jugendmannschaften neue Trainer, Co-Trainer und Betreuer. Die Jugendarbeit ist der wichtigste Bereich innerhalb unseres Sportvereins. Die Erfolge unserer Seniorenmannschaften wären ohne diese Grundlage nicht möglich. Seit Jahren versuchen wir die Trainerteams möglichst breit aufzustellen, um so den Aufwand für jeden Einzelnen gering zu halten. Sollte jemand Interesse haben in unserem Jugendteam mit zu wirken, so kann er sich an Thomas Feldmann oder Roland Keggenhoff wenden. Wir können jeden gebrauchen!


Besuchererfassung gemäß CoronaSchVO

Um unseren Jungs am Eingang bei Heimspielen das Leben zu erleichtern, ist anbei ein PDF-Dokument zum ausdrucken.

Dies kann im Vorfeld ausgefüllt und am Eingang abgegeben werden. Somit vermeiden wir unnötige Wartezeiten

im Eingangsbereich.

Der Vorstand

PDF zum ausdrucken


No Racism

Der BC Eslohe steht mit seinen Werten für Vielfalt und Toleranz im Sport.

Auf dem Bild ist unsere 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Sundern zu sehen.

 


Opa Flashar (99) wird BCE Vereinsmitglied

Eslohe dreht im Anschluss das Spiel

Am Rande der Einweihung unseres neuen Kunstrasenplatzes und während des Bezirksligaspiels unseres BC Eslohe gegen den SuS Langsscheid / Enkhausen
am vergangenen Sonntag trat Opa Flashar (kurz OpFla genannt) dem BC Eslohe als „jüngstes“ Vereinsmitglied bei.

Mit 99 Jahren und 11 Monaten hat er nun lange genug überlegt und ist jetzt Teil der BC Familie.

Nach ausführlicher Diskussion hat er sich für die passive Mitgliedschaft entschieden. „Meine aktive Zeit ist doch so langsam vorbei“, gab Opa Franz Flashar gegenüber dem 1. Vorsitzenden Christoph Lübke unmissverständlich zu verstehen.
Nachdem die Unterschrift kaum trocken war, fiel prompt der zweite Treffer für die 1. Mannschaft, die zu diesem Zeitpunkt mit 2:3 noch im Rückstand lag. „Wir schaffen das heute noch“, so Opa Flashar. Und er behielt Recht. Höhepunkt war der Treffer zum 4:3 durch seinen Enkel Hendrik Flashar, der nach dem verwandelten Elfmeter jubelnd zu seinem Opa rannte.
Kurz vor Schluss muss Opa Flashar allerdings vergessen haben die Daumen zu drücken. Der SuS Langscheid / Enkhausen glich in der 93. Spielminute zum 4:4 aus.
Eine schöne Geschichte am Rande der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes.